Projekt52 – #1 – Ping vs. Python

Pink vs. Python

Projekt52: 52 Wochen, 52 Fotos – Ihr wisst bescheid.

Ein kleinwenig mehr steckt doch dahinter. Antrieb des Ganzen war für mich der Wunsch wieder mehr zu fotografieren. Im ersten und einfachsten Schritt, habe ich dafür eine neue Kamera gekauft. In diesem Fall aber nicht größer, besser teurer, sondern kleiner und transportabler, um sie öfter einzupacken als die SLR (Sony RX100 III, für die, die’s interessiert). Mehr fotografiert habe ich trotzdem nicht.

Also Schritt 2 angepackt und mir ein Projekt gesucht – Projekt52, aber damit nicht genug, ich nehme mir dabei die 52 ersten Aufgaben des Fotopodcasts HappyShooting vor. Dummerdings, habe ich heute am Sonntag, am Ende der ersten Woche damit angefangen die Aufgaben zu recherchieren. Daher gibt es heute als erstes Foto meine Version der 2. Aufgabe “HSKontraste”.

Für die erste Aufgabe hätte ich mich im Bad einsperren müssen, um 100 Fotos zu machen und daraus das Beste auszuwählen. Dafür war mir heute am letzten Tag der 1. Woche die Zeit ein wenig zu knapp :)

Diese Aufgabe steht als für nächste Woche an. Ein gute Aufgabe, nicht nur um besser zu fotografieren, sondern auch um die neue Kamera intensiv kennen zu lernen.

Zum Abschluss noch ein paar Worte zum Bild. Die Orchidee habe ich letztes Jahr von meiner Tante geschenkt bekommen und sie lebt nicht nur immer noch, sondern sie blüht jetzt wieder, also das erste mal nachdem sie letztes Jahr verblüht ist. Dass ich die Orchidee fotografieren wollte, war mir klar, bevor ich auf die Idee mit den HappyShooting-Aufgaben gekommen bin und so passte die Bad-Aufgabe noch weniger, dafür musste Kontraste her. Es  lässt sich zu jedem Bild eine Begründung fabulieren, wieso es zum Thema Kontraste passt, aber die folgende ist meine:

Die Orchidee musste ins Bild. Die Orchidee ist Natur. Um die Natur ins Haus zu holen stehen die Blumen (bunt) und Pflanzen (grün) schließlich in der Wohnung rum. Als Kontrast dazu musste etwas menschengemachtes, unnatürliches her. Prototypisch dafür steht das grüne Terminal im Hintergrund – Computer halt. Maximal künstlich und wenig natürlich und der farbliche Kontrast zur Blume passt mMn auch.

Bis nächste Woche.

Leave a Reply

Your email address will not be published.